BERNDTSEN ?§! REDWEIK Rechtsanwälte Fachanwälte
BERNDTSEN ?§! REDWEIK                   RechtsanwälteFachanwälte  

Anwaltsvergütung

Als Anwälte sind wir hinsichtlich unserer Vergütung an das Gesetz gebunden.Die anwaltliche Vergütung unterliegt in der Regel dem Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG). Es besteht auch die Möglichkeit, daß Sie mit uns eine Vergütungsvereinbarung abschließen. In gerichtlichen Verfahren dürfen wir die gesetzlichen Gebühren jedoch auch durch Vereinbarungen nicht unterschreiten.  

 

Im Rechtsanwaltsvergütungsgesetz ist ein Vergütungsverzeichnis enthalten, in der die einzelnen Gebührentatbestände aufgeführt und ihnen die Gebühren zugeordnet sind. Im zivil-, und verwaltungsrechtlichen Bereich berechnen sich die Gebühren nach dem Gegenstandswert. In der Regel werden wir auch die außergerichtlichen Gebühren mit Ihnen oder Ihrer Rechtsschutzversicherung nach dem Gegenstandswert abrechnen.

 

Kommen Sie lediglich zu einem Beratungsgespräch zu uns, wird die Beratungsgebühr frei nach dem zeitlichen Aufwand und der Schwierigkeit der Beratung bestimmt (§ 32 RVG). Für ein erstes Beratungsgespräch können einem Verbraucher jedoch höchstens 190,00 € berechnet werden. Die tatsächlich anfallenden Kosten werden - je nach Zeitaufwand - jedoch in den meisten Fällen darunter liegen. Auf Wunsch geben wir Ihnen gleich zu Beginn des Gesprächs Auskunft zu den entstehenden Beratungskosten.

 

In Angelegenheiten des Strafrechts und des Sozialrechts sind die Gebühren in der Regel nicht vom Gegenstandswert abhängig. Wir informieren Sie auf Nachfrage gern über die Kosten der konkreten Angelegenheit.

 

Sofern Sie uns bei Mandatsbegründung Ihre Rechtsschutzversicherung mitteilen, übernehmen wir für Sie auch die Deckungsanfrage bei der Versicherung. Lehnt diese den Rechtsschutz ab und haben wir Sie schon beraten oder waren für Sie tätig (auch die Anfrage an die Rechtsschutzversicherung ist eine Kosten auslösende Tätigkeit), müssen wir Ihnen jedoch die bis dahin entstandenen Kosten berechnen. Daher ist es sinnvoll, bereits vorher bei Ihrer Rechtsschutzversicherung zumindest telefonisch eine Rechtsschutzzusage für Ihren Fall einzuholen.

 

Sofern Sie wirtschaftlich nicht in der Lage sind, Anwalts- und Gerichtskosten zu tragen und auch keine Rechtsschutzversicherung für den Fall aufkommt, vertreten wir Sie auch im Rahmen der Prozeßkostenhilfe und Beratungshilfe. Die Antragsformulare können Sie hier mit einem Klick auf den grünen Link herunterladen. 

Sie haben noch Fragen oder möchten gern dazu einen kostenfreien Termin vereinbaren?

Rufen Sie uns an unter 0203 21131 oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Kontakt und Terminvereinbarung

Düsseldorfer Straße 2
47051 Duisburg-Zentrum
Telefon: 0203 21131 0203 21131
Fax: 0203 284890
E-Mail-Adresse:

Gemeinsam für Sie.

Wir sind Mitglieder im Deutschen Anwalt Verein (DAV).


Druckversion Druckversion | Sitemap
© Rechtsanwälte Philipp Berndtsen, Frauke Redweik