BERNDTSEN ?§! REDWEIK Rechtsanwälte Fachanwälte
BERNDTSEN ?§! REDWEIK                   RechtsanwälteFachanwälte  

Rechtsanwälte für Verkehrsrecht in Duisburg

Jetzt anrufen und Termin vereinbaren:

 

Tel. 0203 / 21131

 

Düsseldorfer Straße 2

47051 Duisburg-Stadtmitte

Herr Rechtsanwalt Berndtsen wie auch Frau Rechtsanwältin Redweik in Duisburg beraten und vertreten Sie in allen Bereichen des Verkehrsrechts.

 

Im einzelnen handelt es sich um folgende Themen:

 

  • Verkehrsstrafrecht (z.B. Fahrten unter Alkohol- oder Drogeneinfluß, Unfallflucht, fahrlässige Körperverletzung oder Tötung, gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr, Fahren ohne Fahrerlaubnis)
  • Verkehrsordnungswidrigkeitenrecht (z.B. Geschwindigkeitsüberschreitung, Rotlichtverstoß oder Abstandsunterschreitung, Verstöße gegen Lenkzeiten, Parktickets etc.)
  • Unfallabwicklung (Verkehrszivilrecht, Abwicklung von Verkehrsunfällen, Geltendmachung von Schadensersatz und Schmerzensgeld sowie Verteidigung gegen Ansprüche Ihres Unfallgegners)
  • Fahrverbot, Entziehung der Fahrerlaubnis, Führerscheinangelegenheiten, Beschlagnahmung des Führerscheins
  • Verwaltungsrecht (Führerschein- und Fahrerlaubnisangelegenheiten, Anordnung der MPU etc.)

 

In vielen Fällen hilft es bereits, im Anhörungsverfahren, also wenn Sie einen Anhörungsbogen von der Polizei oder der Straßenverkehrsbehörde erhalten haben, über unsere Kanzlei Akteneinsicht zu nehmen, um Mängel im Verfahren oder technische Mängel der Messung oder auch falsche Zeugenaussagen aufzudecken und so eine Einstellung des Verfahrens zu erreichen.

 

Verkehrsrechtliche Angelegenheiten sind in aller Regel durch Ihre Rechtsschutzversicherung gedeckt; sollten Sie sich nicht sicher sein, hilft ein kurzer Anruf bei der Hotline Ihrer Versicherung.

 

Um einen Beratungstermin mit uns zu vereinbaren, kontaktieren Sie uns während unserer Bürozeiten telefonisch oder nehmen Sie über unser Kontaktformular oder per E-Mail Kontakt mit uns auf. Wir werden uns dann so schnell wie möglich bei Ihnen zurückmelden.

 

In dringenden Angelegenheiten im Verkehrsrecht und Verkehrsstrafrecht, Bußgeld- und Ordnungswidrigkeitenrecht erreichen Sie Herrn RA Berndtsen mobil unter:

 

0162 47 712 47          

 

 

Aktuelles im Verkehrsrecht

Geblitzt - was nun?

 

In unregelmäßigen Abständen geht die Polizei in Nordrhein-Westfalen  auf die Jagd nach Temposündern und richtet an vielen Stellen im Land Radarkontrollen ein.

 

Eine überhöhte Geschwindigkeit kann dabei unangenehme Konsequenzen haben, etwa die Verhängung eines Bußgeldes, eines Fahrverbots oder eines Führerscheinentzuges, ganz zu schweigen von Punkten in Flensburg.

Sollten Sie daher mit einer Maßnahme während des Blitzmarathons oder auch während jeder anderen Verkehrskontrolle nicht einverstanden sein, Fragen zu Anhörungsbögen der Ordnungsbehörde oder Polizei haben oder einen Bußgeldbescheid anfechten wollen, wenden Sie sich vertrauensvoll an uns.

 

Häufig stellt sich nach einer Akteneinsicht heraus, daß Messungen falsch durchgeführt worden sind und Bußgeldbescheide daher keinen Bestand haben können. Als Rechtsanwälte können wir uns neben der Ermittlungsakte auch die Bedienungsanleitungen der eingesetzten Radargeräte anfordern, um die richtige Durchführung der Messung zu überprüfen.

Kontakt und Terminvereinbarung

Düsseldorfer Straße 2
47051 Duisburg-Zentrum
Telefon: 0203 21131 0203 21131
Fax: 0203 284890
E-Mail-Adresse:

Gemeinsam für Sie.

Wir sind Mitglieder im Deutschen Anwalt Verein (DAV).


Druckversion Druckversion | Sitemap
© Rechtsanwälte Philipp Berndtsen, Frauke Redweik